Erholung in der Architektur

29 listopada 2015
...

Das Heim soll eine moderne Verkörperung des gediegenen „Świdermajer“-Stils sein, verschmilzt mit dem Garten und bildet für seine Bewohner ein ideales Refugium, in dem sie ihren Alltag genüsslich, ohne jegliche Hast und Eile zelebrieren können. Sich nur dezent abzeichnende Raumtrennungen und -funktionen lassen die Räume weitestgehend offen, und mit dem Einsatz natürlicher Materialien und Strukturen geht viel Freiheit für detailreiches Design einher.

Der Entwurf zu diesem außergewöhnlichen Haus stammt aus der Feder der Architektur- und Designwerkstatt LORENS. Das Architekturbüro von Anna und Marek Lorens widmet sich neben der Architektur ebenso der Innen- und Produktgestaltung.
Seit vielen Jahren stellen sie sich erfolgreich u.a. auf den Saloni del Mobile im Mailand vor. Sie beraten die Zeitschrift „Dobre Wnętrze“ [Stilvolle Inneneinrichtung] und legten bereits die Entwürfe für viele private und öffentliche Gebäude vor (u.a. die Inneneinrichtung der polni-schen Botschaft in Berlin, Einfamilienhäuser einschl. Inneneinrichtung, Büroräume).
Von der Zeitschrift „Builder“ wurde Lorens zum „BAUUNTERNEHMEN DES JAHRES 2014“ in der Kategorie „Architektur“ gewählt.
Architektur verstehen sie räumlich, wobei ihenen die stilsichere Gestaltung der Oberflächen besonders wichtig ist. Nachdruck legen sie auf Strukturen und edle Materialien in Verbindung mit einer stets deutlichen Planung der Raumfunktionen. Von Zugang eines Architekten geprägt, ergänzt und erweitert das Design ihr Denken über Raumgestaltung. Die von ihnen entworfenen Objekte sind immer Bestandteil eines größeren Ganzen, sei es räumlich oder auch organisatorisch. Sie sind begeistert von Technik, die sich in den Dienst des Alltags stellt.
www.lorenslorens.pl
Fotos: Rafał Poławski („Dobre Wnętrze“), Gestaltung: Eliza Mrozińska.

Komentarze